velikost textu: A A A

691 Świeradów Zdrój (DE)

 

 COVID-19 Tchechien   COVID-19 Polen  

 

 

 27.4.2022

Die Herabsetzung der Höhe der Ermäßigungen von 75 % auf 50 % (Kindern 6-18, Studenten unter 26 und Senioren 65+) basiert auf der Preisregulierung des Finanzministeriums der Tschechischen Republik mit Wirkung vom 1. April 2022, die staatlich auferlegte Ermäßigungen im öffentlichen Verkehr in der Tschechischen Republik regelt.

 Die Linie 691 verbindet Hrádek nad Nisou, Zittau und Bogatynia über Frýdlant mit dem Urlaubsort Świeradów-Zdrój auf der polnischen Seite des Isergebirges. 

 

Fahrpreis und Ticketkauf

Im Fahrzeug

 

In Richtung Zittau gekaufte Tickets gelten auch im Linienverkehr des ÖPNV Zittau, und zwar über einen Zeitraum von 30 Minuten ab Ankunft nach Zittau. In anderen Verkehrsmitteln sind die Tickets für die Linie 691 ungültig.

 

Beim Einstieg werden auch folgende gültige Fahrausweise anerkannt, die nicht in einem Fahrzeug der Linie 691 erworben wurden:

  • EURO-NEISSE-TICKET (egal, in welchem Land der Fahrausweis gekauft wurde),
  • auf die Opuscard geladenes IDOL-Verbundticket (1-, 7-, 30-, 90- und 366-tägig),
  • Ticket des ÖPNV Zittau (das zum Zeitpunkt des Einstiegs in das Fahrzeug gültig ist - nur nach Bogatynia).


 

 

Welche Ziele kann ich mit der Touristenlinie 691 besuchen?

 

http://www.iidol.cz/files/image/Obrazky/2020/Zittau.JPG

Die Stadt Zittau ist eine sächsische Stadt, die im Dreiländereck von Deutschland, Tschechien und Polen liegt. Der einstige Wohlstand, den die Stadt insbesondere der Tuchmacherei und der Brauerei zu verdanken hat, ist im historischen Stadtzentrum erkenntlich. Ebenso ist hier der Einfluss aller drei Länder und ihrer Kulturen offensichtlich. Vergessen Sie in Zittau nicht, einen Ausflug mit der Schmalspurbahn zu machen!

http://www.iidol.cz/files/image/Obrazky/2020/Fr%C3%BDdlant.JPG

 

 

Die Stadt Frýdlant befindet sich am Rande des Isergebirges im Friedländer Zipfel. Ihr historischer Stadtkern wurde zur städtischen Denkmalzone erklärt. Besuchen können Sie hier Burg und Schloss Frýdlant, das Städtische Museum Špitálek oder die Friedländer Krippe.

http://www.iidol.cz/files/image/Obrazky/2020/Bogatynia.JPG

Bogatynia ist eine polnische Stadt, die dank dem sog. „Lausitzer Komplex“, einem Komplex von Umgebindehäusern, insbesondere aus architektonischer Sicht berühmt ist. Zu weiteren sehenswerten Denkmälern gehört beispielsweise die neugotische Maria-Immaculata-Kirche.

http://www.iidol.cz/files/image/Obrazky/2020/SZ_dom%20zdrojowy.JPG

Świeradów-Zdrój. Die älteste Erwähnung der Stadt, oder genauer der Gastwirtschaft Fegebeutel, nach der die hiesige Hirten- und Holzfällersiedlung benannt wurde, stammt aus dem Jahr 1337. Berühmt wurde die Stadt insbesondere als Heilbad und bis heute bietet sie Touristenaktivitäten, die mit dem modernen Kurwesen in Verbindung stehen. In Świeradów-Zdrój gibt es eine Kabinenseilbahn, von deren Bergstation aus Sie den Gipfel der Tafelfichte erklimmen oder auf den Bergkämmen des Isergebirges und des nahegelegenen Riesengebirges entlangwandern können.

 

TWP3 Wroclaw (22.7.2020): Autobusem po polsko-czesko-niemieckim pograniczu

MDR Sachsen (30.7.2020): Neuer Linienverkehr im Dreiländereck ab Zittau

Saechsische Zeitnung (31.7.2020): In 90 Minuten durch drei Länder

Český rozhlas (1.8.2020): Trojzemí o víkendech propojila nová linka. Trasa autobusu vede přes hranice všech sousedících států

ČTK (1.8.2020): Z Hrádku nad Nisou vyjela poprvé nová linka přes tři země

Muzyczne Radio Jelenia Góra (3.8.2020): Nowe połączenie autobusowe na trójstyku granic!

 

vytisknout

 zpět